Artischocken Burger

Featured Video Play Icon
 
Artischocken Burger mit Coleslaw nach Lexington Art

(vegane) Artischocken Burger

Zurzeit sind vegane Burger der letzte Schrei und immer sollen die Burger aussehen, als ob ein Fleisch Patty verwendet wird. Sei es der neue Vegane Burger vom Laden mit den goldenen Brüsten von Amerika oder die ganzen „Beyond Meat Burger-Patties“ die jetzt alle Firmen auf den Markt bringen. Die meisten sind trocken und schmecken nicht besonders gut. Warum also nicht ein Burger machen der nach BBQ schmeckt, also einen schön schlotzigen Burger. Genau so ein Burger gibt es heute bei uns.

Der Artischocken Burger erinnert im Aussehen stark an einen Pulled-Chicken Burger, aber anders als zum Beispiel bei einer Jackfruit ist die Konsistenz nicht wie bei Hähnchen. Artischocken sind weicher. Damit die Burger aber einen richtigen Biss haben nutzen wir unseren Coleslaw nach Lexingtion Art.

Der Vorteil von Artischocken Herzen ist, das man die in fast jeden Supermarkt zu kaufen bekommt. Artischocken Burger

Nicht 100 % Vegan

Unser Rezept ist nicht vollständig vegan, aber nur, weil wir die richtigen Zutaten nicht bekommen haben. Bei den Burger Buns sollte jeder immer seine Lieblings Buns verwenden. Wir wissen, dass die Brioche Buns nicht vegan sind! Hier bitte auf die richtigen Buns achten, wenn es 100 % vegan werden soll. Auch die verwendetet Butter, ist natürlich nicht vegan, hier einfach eine fettige alternative verwenden (Margarine) oder einfach die Buns nicht einfetten.

Coleslaw

Coleslaw nach Lexington Art Als Coleslaw haben wir wieder die Lexington Art verwendet, weil er nicht auf Mayonnaise Basis ist. Was sollen wir sagen? Der Coleslaw passte 100 % zum Burger. Die knackige und frisch Art von dem Coleslaw gibt dem Burger seinen Kick.

Fazit

Wer ein Rezept für einen veganen Burger sucht, macht mit dem Artischocken Burger alles richtig. Artischocken Herzen und dazu der Coleslaw sind eine perfekte Kombination für einen fleischlosen Burger. Die Zubereitung benötigt nicht viel Aufwand und das Ergebnis wird begeistern.

Gegessen werden sollten die Burger möglichst warm, da die Artischocken kalt nicht mehr so lecker sind. Wir hatten abends die Reste probiert und die waren nicht lecker!

Zubehör-Grill

Inkbird Barbeque Fleisch Thermometer:https://amzn.to/2GloL8q *
Gusseisengrillplatte: https://amzn.to/2wUDYWU * Plancha Test
Kinder-Küchenmesser: https://amzn.to/2m6ghEU * Kindermesser Test
Nitril Einweghandschuhe: https://amzn.to/2u5wajy *
Taino Gasgrill 4+1: https://amzn.to/2PnYjLO *
Pizzastein: https://amzn.to/2zwjOD7 *
Philips Stabmixer: https://amzn.to/2JX5Z5d *
Grillhandschuhe: https://amzn.to/2OR3Ys8 *
Grillspieße: https://amzn.to/2A68Fct *
Mörser mit Schlegel: https://amzn.to/2L3yRsZ *

Zubehör-Allgemein

Neewer Smartphone Filmmaker: https://amzn.to/2J1HiUY *
Rode VMMICRO VideoMicro: *
Xucker: https://amzn.to/2OQM1uF *

Links, an denen ein “*“ steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen. 🙂 Danke für eure Unterstützung


Rezept drucken
Artischocken Burger
Menüart BBQ
Küchenstil BBQ
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Burger
Zutaten
Menüart BBQ
Küchenstil BBQ
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Burger
Zutaten
Anleitungen
  1. Wasser von den Artischocken Herzen abgießen und die Artischocken leicht ausdrücken. Die Artischocken halbieren.
  2. Vom Thymian die Blätter abzupfen und Knoblauch fein hacken.
    Artischocken Herzen
  3. Das Öl in einer Schale über direkter Hitze erhitzen und die Artischocken, Thymian und Knoblauch hinzufügen.
  4. Die Artischocken 5 Minuten über direkter Hitze anbraten.
  5. Nun die BBQ Sauce unterrühren und ca. 15 Minuten bei indirekter Hitze ziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    pulled Artishoke
  6. Die Buns in den letzten 5 Minuten mit der Schnittseite etwas angrillen damit diese ein paar Röstaromen erhalten.
  7. Die Buns indirekt legen und mit Fett bestreichen. Dadurch erhalten die Buns einen glänzen und werden knusprig. Ist aber nicht unbedingt nötig.
  8. Artischocken zerrupfen und die Burger zusammenbauen. Guten Appetit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


RSS
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram