Souvlaki – Tradition vs. Neumodisch

Featured Video Play Icon
 
Souvlaki - Tradition vs. Neumodisch

Bei uns gab es letztens griechisch und wie es in Corona-Zeiten nun mal so ist haben wir es geholt und zu Hause gegessen. Es war alles lecker, nur die Souvlaki waren doch etwas trocken. Geschmacklich top, aber halt trocken. Gemacht waren die Souvlaki aus Schweinelachs, das wenig Fettanteil hat und somit schnell trocken werden kann.

Es gibt auch Souvláki aus Schweinenacken, schmeckt das gegebenenfalls besser und wo sind die Unterschiede zwischen dem traditionellen und dem neumodischen Souvlaki.

Was ist Souvlaki?

Souvlaki - Tradition vs. Neumodisch
Souvlaki Spieße

Souvláki, mit der Bezeichnung, gibt es seit den späten 1960ern, obwohl es Fleischspießen bereits vor mehr als 3000 Jahren in Griechenland gab. Souvlaki übersetzt ist Spießchen. In Athen wird das Gericht Kalamaki genannt.

Das Gericht besteht aus Schweinefleisch gewürzt mit Oregano, Salz und Zitronensaft, Pfeffer kann ist aber nicht immer dabei. Üblicherweise wird Souvlaki mit Holzspießen gemacht, die zuvor für längere Zeit in Wasser eingelegt wurden. Wir haben für die neumodischen Variante Doppelspeße aus Metall verwendet um, dem Fleisch einen besseren Halt zu geben.

In Griechenland bekommt man Souvláki am Imbiss und in Fastfood Restaurants angeboten, in zwei Varianten. Die eine Variante ist nur der Holzspieß mit etwas Zitronensaft, Salz und Oregano das mit einer Scheibe Weißbrot gereicht wird. Die zweite Variante ist Souvláki-Pita, bei dem das Souvláki Fleisch zusammen mit Tomaten, Zwiebeln, Tsatsiki und Pommes in ein Pitabrot serviert werden. In Restaurants erhält man es als Tellergericht.

Vergleichbar ist es in der türkischen Küche mit dem Shish Kebap und in der libanesischen Küche mit dem Shish Taouk, was natürlich beides nicht mit Schweinefleisch gemacht wird.

Souvlaki Unterschied zwischen Tradition und Neumodisch

Souvlaki aus Schweinenacken
Souvlaki aus Schweinenacken

Der wohl größte Unterschied ist der Cut vom Fleisch, aber genau der entscheidet zwischen lecker saftigen Spießen und nur gut gewürzt. Bei der traditionellen Variante wird Schweinenacken verwendet und bei der neumodischen Variante wird Schweinelachs oder Kotelett verwendet.

Früher wurde Souvlaki erst nach dem Grillen gewürzt und heute wird das Fleisch vorher mehrere Stunden mariniert. Durch das nachträgliche Würzen ist der Geschmack von Oregano und Zitrone viel intensiver und gibt dem Essen seinen typischen Geschmack.

Auf dem Grill wird die neumodische Variante pro Seite 3-4 Minuten direkt gegrillt und nur einmal gewendet. Die traditionelle Art wird alle 1 bis 1 1/2 Minuten um 90° gedreht und ist fertig, wenn das Fleisch eine schöne Bräune hat.

Souvlaki aus der Pfanne

Egal ob traditionell oder neumodisch, beide Varianten werden direkt über der Hitze zubereitet somit können auch beide Arten in eine Grillpfanne gemacht werden.

Fazit zu unseren Souvlaki

Beide Varianten waren besser als die Souvlaki, die wir letztens vom Griechen geholt hatten. Das neumodischen war lecker und noch sehr saftig, aber es verliert auf dem Teller auch schnell an Saftigkeit. Durch den hohen Fettanteil im Schweinenacken bleibt das Fleisch bei der traditionellen Variante einfach saftiger und durch das Würzen ist der Geschmack einfach viel intensiver. Wir sind uns ja selten einig, aber diesmal war die Meinung eindeutig. Somit ist für uns der traditionelle Weg der geschmacklich bessere und auch der zeitliche Aufwand ist bei der Methode einfach geringer. Wer weniger Fett im Essen haben möchte, muss natürlich auf die neumodischen Zubereitung setzten.

Grill-Zubehör

Qualmfrei Dutchen

Longhorn-BBQ Briketts: Profi Briketts*
BBQ-Toro Dutch Oven : https://amzn.to/2PM0zPc *
BBQ-Toro Dutch Oven Einsatz: https://amzn.to/2PBp4hw *
Laseraffe Anzündkamin Komplettset: https://laseraffe.de/produkt/zylinderfoermiger-sicherheits-anzuendkamin/
Looflighter: https://amzn.to/3i8DFwj *

Gasgrill Zubehör

Gasgrill Grill & More: Zunda Gasgrill MGG-541
Gusseisengrillplatte: https://amzn.to/34owco2 * Plancha Test
Smoker Pipe: https://amzn.to/2xDLBkc* Smoker Pipe Test
Inkbird Barbeque Fleisch Thermometerhttps://amzn.to/2GloL8q *
Grillhandschuhe: https://amzn.to/2OR3Ys8 *
Grillspieße: https://amzn.to/2A68Fct *
Nakiri Küchenmesser: https://amzn.to/2KY3p13 * Produkttest
Kinder-Küchenmesser: https://amzn.to/2m6ghEU * Kindermesser Test
Schleifstein: https://amzn.to/2ZxcGVM *
Pizzastein: https://amzn.to/2zwjOD7 *
Schneidebretter: http://www.pit-blog.de/

Sous Vide Zubehör

Inkbird Vakuumierer INK-VS01https://amzn.to/358RK9X *
Inkbird Sous Vide Stick: https://amzn.to/2w09Rjw *
Locisne Sous Vide Bälle: https://amzn.to/358Fnud *

Gewürze

ehrenwort Genussmomente: https://www.ehrenwort.at/ *

Allgemeines Zubehör

Philips Stabmixer:https://amzn.to/2JX5Z5d *
Mörser mit Schlegel: https://amzn.to/2L3yRsZ *
Nitril Einweghandschuhe:https://amzn.to/2u5wajy *

YouTube Zubehör

Neewer Smartphone Filmmaker: https://amzn.to/2J1HiUY *
Rode VMMICRO VideoMicro: https://amzn.to/3aq2D7x *

Affiliate-Links

Links, an denen ein “*“ steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt un für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen. 

Danke für eure Unterstützung!




Rezept drucken
Souvlaki - Tradition vs. Neumodisch
Souvlaki - Tradition vs. Neumodisch
Menüart BBQ
Küchenstil BBQ
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 3-4 Stunden
Portionen
Spieße
Zutaten
Neumodisches Souvlaki
Traditionelles Souvlaki
Menüart BBQ
Küchenstil BBQ
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 3-4 Stunden
Portionen
Spieße
Zutaten
Neumodisches Souvlaki
Traditionelles Souvlaki
Souvlaki - Tradition vs. Neumodisch
Anleitungen
Neumodisches Souvlaki
  1. Knoblauch reiben, Zitronen ausdrücken und das Fleisch in 5-6 cm große Stücke schneiden.
    Neumodisches Souvlaki
  2. Das Fleisch mit den allen Zutaten für 3-4 Stunden marinieren.
    mariniertes Souvlaki
  3. Spieße ja nach Größe mit 2-3 Stück Fleisch versehen.
    Mariniertes Souvlaki
  4. Fleisch von beiden Seiten 3-4 Minuten direkt grillen. Zum Servieren noch mit etwas Zitrone beträufeln.
    Souvaki grillen
Traditionelles Souvlaki
  1. Das Fleisch in kleine Rechteckt schneiden von 2 x 5 cm.
    Souvlaki aus Schweinenacken
  2. Das Fleisch auf Spieße verteilen, bei Holzspießen darauf achten das diese vorher gewässert wurden. Das Fett sollte außen sein, damit es gut angegrillt wird.
    Souvlaki aus Schweinenacken
  3. Die Spieße direkt grillen und alle 1 - 1 1/2 Minuten um 90° drehen.
    Souvlaki - Tradition vs. Neumodisch
  4. Salz und Oregano vermengen.
    Oreganosalz
  5. Die Souvlaki sind fertig, wenn das Fleisch eine gute Bräune hat. Zum Servieren Oreganosalz und Zitronensaft auf die fertigen Spieße geben.
    Souvlaki - Tradition vs. Neumodisch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


RSS
YouTube
Instagram