Yakitori – Japanische Hähnchenspieße

Featured Video Play Icon
 
yakitori - Japanische hähnchenspieße

Heute wird es traditionell, wir zeigen euch Yakitori – japanische Hähnchenspieße. Wir machen die Yakitori Sauce selber und trotzdem ist es ein schnelles Rezept was mit wenigen Zutaten geschmacklich überzeugt.

Yakitori – gegrilltes Geflügel

yakitori Gegrilltes Geflügel
Gegrilltes Geflügel

Wörtlich übersetzt heißt Yakitori gegrilltes Geflügel und traditionelles Yakitori bestellt ausschließlich aus Hühnchenteile und Gemüse. Heutzutage werden aber auch andere Arten von Fleisch verwendet, sowie Fisch, Meeresfrüchte und rein vegetarische Zutaten. Das Grillgut wird mit Kushi (Spießchen) aufgespießt und gegrillt. Die Spieße bestehen üblicherweise aus Stahl, Bambus oder ähnlichen Material. Bei der Zubereitung wird das Fleisch mit der Sauce mariniert. Die Sauce besteht in der Regel aus Mirin, Sojasauce, Sake und Zucker. Es gibt auch eine salzige Version, in der ausschließlich mit Salz gewürzt wird.

Yakitori ist ein beliebtes Streetfood, welches häufigt aus kleinen Karren oder Ständen verkauft wird, welche als Yatai bezeichnet werden. Yatai findet man an Straßen während Festivals oder stark frequentierten Strecken zum Feierabendverkehr, wo Gäste Bier und Sake mit Yakitori genießen können.

Yakitori – Hähnchenbrust oder Fleisch aus der Keule?

Yakitori - Zutaten
Yakitori – Zutaten

Für unsere gegrillte Hähnchenspieße nach Yucatán Art haben wir letztens das Fleisch aus der Keule verwendet und gezeigt wie man es auslöst, das hätten wir bei dem Rezept auch wieder machen können und die Spieße wären bestimmt noch eine Spur saftiger geworden, wir haben uns aber für die schnelle Variante entschieden und haben Hähnchenbrust verwendet. Wer das Gericht zarter genießen will, der sollte das Fleisch aus der Keule verwenden.

Das Fleisch wird mundgerecht geschnitten, die schnitte sollten durchwegs die selber Größe haben, damit das Zubereiten um Spieß später gleichmäßig stattfindet.

Für die Zubereitung werden die Spieße direkt gegrillt, also direkt über der Hitze. Die Zubereitung ist somit auf jede Art von Grill möglich. Insgesamt reichen 6 Minuten, also jeweils 3 Minuten pro Seite aus. Sobald die Spieße auf den Grill kommen, werden die Spieße das erste Mal mit der Sauce mariniert. Nach dem Wenden werden die Spieße ein weiteres Mal Mariniert.

Yakitori Sauce selber machen

Yakitori Sauce selber machen
Yakitori Sauce selber machen

Die Sauce kann man im Asia-Laden kaufen oder im Onlinehandel bestellen, dann braucht man für das gesamte Rezept nur 3 Zutaten. Wir haben aber die Sauce lieber selber gemacht, zumal wir alle Zutaten bis auf Apfelsaft da hatten.

Im original wird die Sauce mit Sake, Marin, Sojasauce, Wasser uns Rohrzucker zubereitet. Da Marin, bzw. Reiswein schon Alkohol hat, haben wir Sake durch Reisweinessig und Apfelsaft ersetzt. Abgerundet wird die Sauce durch die grünen Enden von Frühlingszwiebeln. Geschmacklich werden wir die Sauce nie wieder anders zubereiten.

Die Zubereitung ist denkbar einfach, das Grün der Frühlingszwiebeln abschneiden und mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben zum Kochen bringen und anschließend 30 Minuten köcheln lassen. Ist auf jeden fall schneller zubereitet als jeder Onlinehändler liefern kann.

Abgefüllt in saubere Gläser ist die Sauce 2-3 Monate im Kühlschrank haltbar.

Yakitori Sauce zum Essen reichen

Japanische Hähnchenspieße
Japanische Hähnchenspieße

Die Sauce wird nicht nur zum Marinieren der Spieße verwendet, sondern auch zum Essen gereicht. Wichtig ist dabei, dass die Sauce nicht kontaminiert wird. Die Spieße werden eingepinselt und das Fleisch ist noch roh, hier sollte eine eigene Schale zum Einpinseln verwendet werden. Ist die Sauce doch mal mit rohem Fleisch in Berührung gekommen muss die Sauce nicht weggekippt werden. Einfach die Sauce nochmal aufkochen lassen und etwas köcheln lassen damit die Bakterien abgetötet werden.

Die Sauce, welche wir zum Essen reichen, haben wir etwas durch Chili aufgepeppt und mindesten 20 Minuten ziehen lassen. Wer es nicht so gerne scharf mag verwendet nur die Sauce.

Beilage zu Hähnchenspieße

Als Beilage verwenden wir einfach Reis, der Reis kann mit Soja Sauce gewürzt werden oder mit Koriander verfeinert werden, geschnittenen Koriander einfach nach dem Kochen unterrühren.

Fazit zu Yakitori Hähnchenspieße

Man braucht im Prinzip nur 3 Zutaten, Hähnchen, Frühlingszwiebeln und die Yakitori Sauce für ein traditionelle japanische Hähnchenspieße. Die Zubereitung der Spieße ist unglaublich schnell und der Aufwand ist wirklich minimal für ein so leckeres Ergebnis.

Wenn man die Sauce selber macht, dann braucht man 30 Minuten für die Zubereitung der Sauce extra, bzw. man kann sich ja auch Sauce auf Vorrat machen.

Probiert es mal aus, wir werden die Sauce jetzt definitiv häufiger nutzen.

Grill-Zubehör

Qualmfrei Dutchen

Longhorn-BBQ Briketts: Profi Briketts*
BBQ-Toro Dutch Oven : https://amzn.to/2PM0zPc *
BBQ-Toro Dutch Oven Einsatz: https://amzn.to/2PBp4hw *
Laseraffe Anzündkamin Komplettset: https://laseraffe.de/produkt/zylinderfoermiger-sicherheits-anzuendkamin/
Looflighter: https://amzn.to/3i8DFwj *

Gasgrill Zubehör

Gasgrill Grill & More: Zunda Gasgrill MGG-541
Gusseisengrillplatte: https://amzn.to/34owco2 * Plancha Test
Smoker Pipe: https://amzn.to/2xDLBkc* Smoker Pipe Test
Inkbird Barbeque Fleisch Thermometerhttps://amzn.to/2GloL8q *
Grillhandschuhe: https://amzn.to/2OR3Ys8 *
Grillspieße: https://amzn.to/2A68Fct *
Nakiri Küchenmesser: https://amzn.to/2KY3p13 * Produkttest
Kinder-Küchenmesser: https://amzn.to/2m6ghEU * Kindermesser Test
Schleifstein: https://amzn.to/2ZxcGVM *
Pizzastein: https://amzn.to/2zwjOD7 *

Sous Vide Zubehör

Inkbird Vakuumierer INK-VS01https://amzn.to/358RK9X *
Inkbird Sous Vide Stick: https://amzn.to/2w09Rjw *
Locisne Sous Vide Bälle: https://amzn.to/358Fnud *

Gewürze

ehrenwort Genussmomente: https://www.ehrenwort.at/ *

Allgemeines Zubehör

Philips Stabmixer:https://amzn.to/2JX5Z5d *
Mörser mit Schlegel: https://amzn.to/2L3yRsZ *
Nitril Einweghandschuhe:https://amzn.to/2u5wajy *

YouTube Zubehör

Neewer Smartphone Filmmaker: https://amzn.to/2J1HiUY *
Rode VMMICRO VideoMicro: https://amzn.to/3aq2D7x *

Affiliate-Links

Links, an denen ein “*“ steht, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über diesen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer kleinen Provision beteiligt un für euch entstehen dabei selbstverständlich keine Mehrkosten. Wo ihr die Produkte kauft, bleibt natürlich euch überlassen. 

Danke für eure Unterstützung!




Rezept drucken
Yakitori - Japanische Hähnchenspieße
yakitori - Japanische hähnchenspieße
Menüart BBQ
Küchenstil BBQ
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 36 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart BBQ
Küchenstil BBQ
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 36 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
yakitori - Japanische hähnchenspieße
Anleitungen
  1. Für die Sauce alle Marin, Wasser, Rohrzucker, Sojasauce, Apfelsaft, Reisessig und die grünen Enden der Frühlingszwiebeln in einen Topf geben aus aufkochen lassen
    Yakitori Sauce selber machen
  2. Dann Hitze reduzieren und 30 Minuten köcheln lassen.
    Yakitori Sauce selber machen
  3. Nach 30 Minuten Sauce abfüllen. Sauce hält im Kühlschrank 2-3 Monate.
    Yakitori Sauce
  4. Fleisch und Frühlingszwiebeln in mundgerechte Stücke schneiden.
    Yakitori Spieße
  5. Für die Spieße abwechselnd Fleisch und Frühlingszwiebel aufspießen.
    yakitori - Japanische hähnchenspieße
  6. Die Spieße direkt für 6 Minuten grillen, von beiden Seiten je 3 Minuten.
    yakitori Gegrilltes Geflügel
  7. Zu den fertigen Spießen Yakitori Sauce zum dippen reichen.
    yakitori - Japanische hähnchenspieße


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


RSS
YouTube
Instagram